Vorschau:

gewähltes Bild

Viele werden keine achtzig,
weil sie so lange
vierzig geblieben sind

Heinrich Welz