Vorschau:

gewähltes Bild

Wer nicht zuweilen
zu viel empfindet,
der empfindet immer zu wenig

Jean Paul