• „Die Zukunft ist wie die Gegenwart -
    nur etwas länger“

    Don Quisenberry

  • „Den Stress von heute
    nennt man später mal
    die gute alte Zeit“

    Hek Tik

  • „Die Uhr schlägt -
    und zwar uns alle“

    Stanislaw Jerzy Lec

  • „Während man`s aufschiebt,
    geht das Leben vorüber“

    Lucius Annaeus Seneca

  • „Morgen ist
    der erste Tag vom
    Rest deines Lebens“

    Indianerweisheit

  • „Versuche nicht,
    vor der Vergangenheit zu fliehn -
    sie ist immer hinter dir“

    Richard Kimble

  • „Auf der Höhe der Zeit
    kann einem
    ganz schwindlig werden“

    Wolfgang Mocher

  • „Dass die Zukunft iin Raten kommt,
    macht sie erträglich“

    Alfred Polgar

  • „Die Zeit
    bekehrt mehr Menschen
    als die Vernunft“

    Thomas Paine

  • „Leben ist das
    Einatmen der Zukunft“

    Pierre Leroux

  • „Die Zeit ist immer reif.
    Es fragt sich nur, wofür“

    Francois Mauriac

  • „Fortschritt ist der Weg
    vom Primitiven
    über das Komplizierte
    zum Einfachen“

    Wernher v. Braun

  • „Wer den Zeitgeist heiratet,
    wird bald Witwer sein“

    August Everding

  • „Wenn`s vorwärts geht,
    fragt keiner wohin“

    Klaus Klages

  • „Wer nur zurückschaut,
    kann nicht sehen,
    was auf ihn zukommt“

    Konfuzius

  • „Wenn alles verloren ist,
    bleibt uns die Zukunft“

    Christian Nestell Bovee

  • „Ein Tag mehr
    ist ein Tag weniger“

    Hanns Dieter Hüsch

  • „Das am sichersten
    wirkende Gift
    ist die Zeit“

    Emersch

  • „Historiker
    haben einen Beruf
    ohne Zukunft“

    Bundesanstalt für Arbeit

  • „Zeit hat meistens,
    wer nicht immer
    mit ihr geht“

    Klaus Klages

  • „Die Kürze der Zeit
    verbietet uns,
    lange Hoffnungen zu haben“

    Horaz

  • „Vielleicht das beste
    an der Zukunft:
    Es kommt immer nur
    ein Tag auf einmal“

    Johann Wolfgang v. Goethe

  • „Der größte Teil der Zukunft
    liegt noch vor uns“

    Denny Crum

  • „Zeit ist ein guter Arzt,
    aber ein schlechter
    Kosmetiker“

    William Somerset Maugham

  • „Ich denke niemals
    an die Zukunft.
    Sie kommt früh genug“

    Albert Einstein

  • „Man kann die Uhr anhalten,
    aber niemals die Zeit“

    aus Andalusien

  • „Die Zeit ist eine große Lehrerin.
    Schade nur,
    dass sie ihre Schüler umbringt“

    Curt Goetz

  • „Ihr habt die Uhren,
    wir haben die Zeit“

    aus Tahiti

  • „Große Zeiten
    sind immer Zeiten,
    in denen alles schief geht“

    Theodor Fontane

  • „Schlechte Zeiten
    sind gute
    Gesprächsthemen“

    Wolf Wondratschek

  • „Bedenke,
    dass es nur eine
    allerwichtigste Zeit gibt: sofort“

    Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi

  • „Die Vergangenheit
    ist die Mutter
    der Zukunft“

    Baron Bresson

  • „Es ist nicht gesagt,
    dass es besser wird,
    wenn es anders wird“

    Georg Christoph Lichtenberg

  • „Zeit ist das,
    was passiert,
    wenn nichts passiert“

    Richard P. Feynman

  • „Das Schlimmste
    an der Gegenwart
    ist die Zukunft“

    Gustave Flaubert

  • „Heute ist das Morgen,
    über das ich mir gestern
    den Kopf zerbrochen habe“

    Hau Tscho Hi

  • „Vielleicht gab es
    schönere Zeiten,
    aber diese ist die unsere“

    Jean-Paul Sartre

  • „Die Zeit ist immer reif,
    es fragt sich nur,
    wofür“

    Francois Mauriac

  • „Wer in der Zukunft lesen will,
    muss in der Vergangenheit blättern“

    André Malraux

  • „Der Alltag ist nur
    durch Wunder erträglich“

    Max Frisch

  • „Was gestern war, hat
    der Fluss mitgenommen“

    Lucy Miller

  • „Bedenke, dass es
    nur eine allerwichtigste
    Zeit gibt: Sofort“

    Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi

  • „Für verlorene Gelegenheiten
    gibt`s kein Fundbüro“

    Paul Henri Spaak

  • „Tradition ist die Bewahrung
    des Feuers - nicht
    die Anbetung der Asche“

    Gustav Mahler

  • „Ein Viertelstündchen ist
    immer länger als
    die viertel Stunde“

    Georg Friedrich Lichtenberg

  • „Das Gestern ist fort,
    das Morgen nicht da:
    Leb` also heute“

    Pythagoras

  • „Die Vergangenheit ist die
    Mutter der Zukunft“

    Baron Bresson

  • „Glücklich ist, wer vergisst, dass
    er auch von gestern ist“

    Kuno Klaboschke

  • „Das Leben wird vorwärts
    gelebt, aber rückwärts verstanden“

    Dieter Hildebrandt

  • „Wie gut hat`s die Ewigkeit:
    Sie kann sich Zeit lassen“

    Klaus Klages

  • „Zeit ist das, was
    passiert, wenn nichts passiert“

    Richard P. Feynman

  • „Vor der Wirklichkeit kann
    man die Augen schließen,
    aber nicht vor der
    Erinnerung“

    Charles Prince of Wales

  • „Das Schlimmste an der
    Gegenwart ist die Zukunft“

    Gustave Flaubert

  • „Fang` den Tag von
    heute nicht mit den
    Scherben von gestern an“

    Phil Bosmans

  • „Fortschritt heißt, für alles
    immer weniger Zeit, aber
    mehr Geld zu brauchen“

    Frank Sinatra

  • „Die Zeit ist wie der
    Wind: Sie trägt das Leichte
    fort und lässt Schwerwiegendes liegen“

    Domenico Cieri Estrada

  • „Zeitvertreib ist abscheulich: Man verscheucht
    damit, was man dringend braucht“

    Federico Garcia Lorca

  • „Heute ist das Morgen,
    über das ich mir
    gestern den Kopf zerbrochen
    habe“

    Hau Tscho Hi

  • „Die besten Gelegenheiten sind
    doch die entgangenen“

    Johannes Gross

  • „Wir müssen die Zeit als
    Werkzeug nutzen, nicht als Sofa“

    John F. Kennedy

  • „Der Tod geht zwei
    Schritte hinter dir -
    nutze den Vorsprung“

    Werner Mitsch

  • „Oft bringt ein Tag,
    worauf man sonst ein
    Jahr lang wartet“

    Menander

  • „Wie die Zeit vergeht,
    sehn wir im Spiegel“

    Klaus Klages

  • „Die Zukunft gehört denen,
    die an die Schönheit
    ihrer Träume glauben“

    Eleanor Roosevelt

  • „Denkt ans fünfte
    Gebot: Schlagt eure
    Zeit nicht tot“

    Erich Kästner

  • „Die Wirklichkeit ist leider
    anders als die Realität“

    Dr. Helmut Kohl

  • „Es reicht nicht, mit
    der Zeit zu gehen,
    man muss mit ihr
    joggen“

    Bernhard Wicki

  • „Die gute alte Zeit verdankt
    ihr Dasein unserem schlechten Gedächtnis“

    frei nach Anatol France

  • „Das kleine "nu" genügt -
    und der Moment wird dauerhaft“

    Hanno Nühm

  • „Wenn alles beim alten bleiben
    soll, muss sich alles ändern“

    Giuseppe Tomasi di Lampedusa

  • „Das Wissen von
    heute ist der
    Irrtum von morgen“

    Paul Kirchhoff

  • „Kalenderblätter sind der
    Haarausfall der Zeit“

    frei nach Saul Bellow

  • „Die Zeit ist eine
    Uhr ohne Ziffern“

    Ernst Bloch

  • „Die Zeit eilt, aber
    leider weiß keiner, wohin“

    Erwin Puchinger

  • „Gott hat die Zeit
    erschaffen, damit nicht alles
    auf einmal passiert“

    Graf Fito

  • „Wer nur zurückschaut, kann nicht
    sehen, was auf ihn zukommt“

    Konfuzius

  • „Das neue Jahr hat
    eine weiße Weste, bis
    wir sie anzieh`n“

    Hans Fallada

  • „Pflücke den Tag, nimmer
    traue dem nächsten“

    Horaz

  • „Morgen ist es
    vielleicht schon erlaubt“

    Jean Genet

  • „Jeder Tag ist
    ein kleines Leben“

    Arthur Schopenhauer

  • „Die Erinnerung steht dem
    Herzen immer zu Diensten“

    Antoine Rivarol

  • „Die Stunde ist kostbar.
    Warte nicht auf eine
    spätere gelegenere Zeit“

    Katharina v. Siena

  • „Zwischen zu früh und
    zu spät liegt immer
    nur ein Augenblick“

    Franz Werfel

  • „Die Zeiten ändern
    sich - und
    wir mit ihnen“

    Ovid

  • „Die Erfahrung ist wie
    eine Laterne im Rücken“

    Zhuan Gzi

  • „Heute ist der Tag, den
    wir morgen schon gestern nennen“

    Kuno Klaboschke

  • „Gestern ist Geschichte. Morgen
    ist ein Geheimnis. Heute
    ist unser Geschenk“

    Tagore

  • „Verschwende keine Zeit damit,
    verschwendeter Zeit nachzutrauern“

    Elbert G. Hubbard

  • „Solange man lebt,
    ist nichts endgültig“

    Stefan Zweig

  • „Schau dankend rückwärts, hoffend
    vorwärts und glaubend aufwärts“

    Phil Bosmans

  • „Die Zeit ist reif,
    ihr könnt sie pflücken“

    Klaus Klages

  • „Wo, wenn nicht hier?
    Wann, wenn nicht jetzt?
    Wer, wenn nicht wir?“

    jüdisches Sprichwort

  • „Die Erfahrung ist wie
    eine Laterne im Rücken:
    Sie beleuchtet nur den
    Weg, den wir bereits
    hinter uns haben“

    Konfuzius

  • „Ein Tag kann eine Perle
    sein und ein Jahrhundert nichts“

    Gottfried Keller

  • „Nur wer die Vergangenheit
    kennt, hat eine Zukunft“

    Wilhelm v. Humboldt

  • „Friede den Kommenden,
    Freude den Bleibenden,
    Segen den Scheidenden“

    Schwarzwälder Hausinschrift

  • „Vielleicht das beste an der
    Zukunft: Es kommt immer
    nur ein Tag auf einmal“

    Johann Wolfgang v. Goethe

  • „Seit die Zukunft begonnen hat,
    wird die Gegenwart täglich schlechter“

    Dieter Hildebrandt

  • „Die Wahrheit war
    immer nur eine
    Tochter der Zeit“

    Leonardo da Vinci

  • „Seit Jahren wissen
    wir, was uns
    blüht: Immer weniger“

    Gerhard Uhlenbruck

  • „Es ist so
    leicht, für gestern
    klug zu sein“

    sagt man in Russland

  • „Man muss der
    Zeit Zeit lassen“

    Papst Johannes XVIII

  • „Über Vergangenes mache dir
    keine Sorgen, dem Kommenden
    wende dich zu“

    Laotse

  • „Historiker verfälschen die Vergangenheit,
    Ideologen die Zukunft“

    Zarko Petan

  • „Das Tun interessiert,
    nicht das Getane“

    Johann Wolfgang v. Goete

  • „Die Vergangenheit sollte
    ein Sprungbrett sein,
    nicht ein Sofa“

    Harold Macmillan

  • „Das Alte auf eine
    neue Weise tun -
    das ist Innovation“

    Joseph Alois Schumpeter

  • „Die Liebe lässt die
    Zeit, die Zeit aber
    oft auch die Liebe
    vergehen“

    Giacomo Casanova

  • „Endlich einmal kein Fortschritt
    - das wäre einer“

    Seng ma Scho

  • „Wer die Zeit
    totschlägt, begeht Selbstmord“

    Alexander Eilers

  • „Die Zukunft hat
    eine lange Vergangenheit“

    babylonischer Talmud

  • „Die Vergangenheit gehört
    dem Verstand, die
    Zukunft der Phantasie“

    Helga Schäferling

  • „Monde und Jahre vergehen,
    aber ein schöner Moment
    leuchtet das Leben hindurch“

    Franz Grillparzer

  • „Die meiste Zeit denke
    ich an die Zukunft,
    denn in ihr verbringe
    ich den Rest meines
    Lebens“

    Bill Gates

  • „Der Mensch sagt, die
    Zeit vergeht. Die Zeit
    sagt, der Mensch vergeht“

    aus Asien

  • „Einen Tag lang ungestört
    in Muße zu verleben,
    heißt einen Tag lang
    ein Unsterblicher zu sein“

    aus China

  • „Wer die Zukunft als
    Gegenwind empfindet, geht in
    die falsche Richtung“

    Martin Held

  • „Es gibt keinen erkennbaren
    Weg vor uns, sondern
    nur hinter uns“

    Waldemar Bonsels