• „Fünf Minuten dumm stellen
    kann eine Stunde Arbeit sparen“

    Graf Fito

  • „Wie läuft`s
    auf dem Dienstweg?
    Es geht“

    Klaus Klages

  • „Halbwissen
    ist schlimmer
    als Unwissen“

    Klaus Klages

  • „Arbeit ist noch
    die alte Methode,
    sein Geld zu verdienen“

    Graf Fito

  • „Gebt dem Papierkrieg
    einen Korb“

    Klaus Klages

  • „Disziplin ist die Fähigkeit,
    dümmer zu scheinen
    als der Chef“

    Graf Fito

  • „Gute Programmierer
    erkennt man am Datendrang“

    Klaus Klages

  • „Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit
    seinem Besitzer“

    Dieter Hildebrand

  • „Wer einen Job
    zu gut macht,
    der muss ihn immer machen“

    Roy Slous

  • „Es gibt keine Idee,
    die dein Chef nicht auch
    schon mal gehabt hat“

    Klaus Klages

  • „Süßer schmeckt,
    was sauer verdient ist“

    Abraham Lincoln

  • „Wenn dich ein Laie nicht versteht,
    heißt das noch lange nicht,
    dass du ein Fachmann bist“

    M. Genin Westrow

  • „Arbeit ist der Umweg
    auf dem Weg nach oben“

    Klaus Klages

  • „Den Unterschied
    zwischen Theorie und Praxis
    gibt`s in der Tat“

    Werner Mitsch

  • „Stöhnen ist
    die halbe Arbeit“

    ÖTV-Vorstand

  • „Wirklich abergläubisch ist,
    wer auf sein 13. Gehalt
    verzichtet“

    nach Markus Bronner

  • „Bezahle den Arbeiter,
    bevor sein Schweiß
    getrocknet ist“

    Mohammed (570-632)

  • „Kluge leben von
    den Dummen -
    Dumme vom Arbeiten“

    Szenespruch Fallingbostel

  • „Den letzten
    beißen die Kunden“

    Klaus Klages

  • „Büromanen sind ganz heiß
    auf Überstunden“

    Klaus Klages

  • „Nichtstun macht nur Spaß,
    wenn man eigentlich
    viel zu tun hätte“

    Noel Coward

  • „Viele studieren
    nach dem Abitur
    erst mal BAFöG“

    Klaus Klages

  • „Jede Null
    verzehnfacht das Problem“

    Graf Fito

  • „Keiner weiß,
    was er hier tut,
    aber alle nennen ihn Chef“

    Anonymus

  • „Kein Montag
    ohne Gähn-Versuche“

    Kuno Klaboschke

  • „Minister wird man an einem Tag,
    ein brauchbarer Arbeiter
    in drei Jahren“

    Albert Camus

  • „Der Computer ist eine logische
    Weiterentwicklung des Menschen:
    Intelligenz ohne Moral“

    John Osborne

  • „Faulheit ist
    der Hang zur Ruhe
    ohne vorherige Arbeit“

    Immanuel Kant

  • „Viele Arbeitslose
    haben ein loses Verhältnis
    zur Arbeit“

    Klaus Klages

  • „Wer zerknittert ins Büro kommt,
    hat den ganzen Tag
    Entfaltungsmöglichkeiten“

    aufgelesen

  • „Der Schweiß
    ist die Träne der Arbeit“

    Peter Hille

  • „Nichts ist schlimmer
    als junge Besserwisser
    und alte Schlechtermacher“

    Martin Held

  • „Geist braucht man
    fürs Leben,
    Verstand für die Arbeit“

    Heinrich Waggerl

  • „Fachmann ist nur,
    wer sonst
    nichts kann“

    Peter Silie

  • „Die meisten Computerprobleme
    sitzen zwischen Tastatur
    und Stuhl“

    Peter Silie

  • „Büroschlaf
    ist der einzige Schlaf,
    der Geld einbringt“

    Graf Fito

  • „Und bist du nicht billig,
    so brauch ich Gehalt“

    Alexander Benjamin

  • „Den Charakter eines Menschen
    erkennt man erst,
    wenn er Vorgesetzter
    geworden ist“

    Erich Maria Remarque

  • „Mit BAFöG kann man
    Vorruhestandsregelung
    studieren“

    Klaus Klages

  • „Es gibt Leute,
    die etwas tun -
    und andere,
    die dafür gelobt werden“

    George Burns

  • „Arbeiten wird zum Genuss,
    wenn man kann,
    jedoch nicht muss“

    Klaus Klages

  • „Alle Berufe
    sind Verschwörungen
    gegen die Laien“

    George Bernard Shaw

  • „Es gibt wenig Arbeit,
    aber viel zu tun“

    Heinrich Böll

  • „Der Dienstweg
    ist ein-, aber nicht
    auszuhalten“

    Klaus Klages

  • „Es ist ein Unterschied,
    ob einer zügig arbeitet
    oder nur Wind macht“

    Klaus Klages

  • „Dem Tag ist es egal,
    ob Sie gut oder schlecht gelaunt
    im Büro sitzen“

    Willy Millowitsch

  • „Auch Wissenschaftler können
    sich irren -
    aber etwas genauer“

    Klaus Klages

  • „Fachleute sind immer
    böse, wenn dem
    Laien was einfällt“

    John Steinbeck

  • „Nichts ist schlimmer
    als junge Besserwisser
    und alte Schlechtermacher“

    Martin Held

  • „Geist braucht man
    fürs Leben, Verstand
    für die Arbeit“

    Heinrich Waggerl

  • „Wer andere beschäftigt,
    der ist beschäftigt“

    aus Japan

  • „Fachmann ist nur, wer
    sonst nichts kann“

    Peter Silie

  • „Keiner ist so beschäftigt,
    dass er nicht überall
    erzählen kann, wie beschäftigt
    er ist“

    Robert Lembke

  • „Die meisten Computerprobleme sitzen
    zwischen Tastatur und Stuhl“

    Peter Silie

  • „Wer die Kasse
    bewachen will, achte
    auf den Kassierer“

    Bernardo Lopez

  • „Viele Probleme legen
    sich - leider
    nur auf Termin“

    Klaus Klages

  • „Büroschlaf ist der einzige
    Schlaf, der Geld einbringt“

    Graf Fito

  • „Im Fernseh-Zeitalter kann
    eine gute Friseuse
    die Wahlen entscheiden“

    James Stewart

  • „Sobald einer Meister geworden ist,
    sollte er anderswo Schüler werden“

    Gerhard Hauptmann

  • „Den Charakter eines Menschen
    erkennt man erst, wenn
    er Vorgesetzter geworden ist“

    Erich Maria Remarque

  • „Mit BAFöG kann
    man Vorruhestandsregelung studieren“

    Klaus Klages

  • „Die Wissenschaft wird erst
    interessant, wo sie aufhört“

    Justus von Liebig

  • „Bakterien vermehren sich durch
    Zellteilung, Beamte durch Arbeitsteilung“

    Jerry Lewis

  • „Es gibt Leute, die
    etwas tun - und
    andere, die dafür gelobt
    werden“

    George Burns

  • „In der Theorie ist
    praktisch alles möglich“

    Graf Fito

  • „Wissensdurst ist die flüssige
    Form von Bildungshunger“

    FU Berlin

  • „Es gibt viel
    zu tun, schaun
    wir`s uns an“

    Graf Fito

  • „Glückliche Menschen gehn in ihrer
    Arbeit auf, aber niemals unter“

    Rudolf Scheid

  • „Der Montag wär nicht
    so blöd, wenn er
    am Freitag käme“

    Kuno Klaboschke

  • „Dummheit ist auch
    eine Art Begabung“

    Wilhelm Busch

  • „Großtun kann nur der Kleine“

    Peter Sirius

  • „Der Wunsch, klug zu
    sein, verhindert oft, es
    auch zu werden“

    La Rochefoucauld

  • „Die einen erkennt man
    an Taten, die anderen
    an ihrem Getue“

    Martin Kessel

  • „Beweis hoher Bildung: Die größten
    Dinge auf einfachste zu sagen“

    Emerson

  • „Arbeiten wird zum Genuss, wenn
    man kann, jedoch nicht muss“

    Klaus Klages

  • „Es ruft die Pflicht,
    mehr tut sie nicht“

    Klaus Klages

  • „Praxis ist, wenn
    alles klappt und
    keiner weiß, warum“

    Peter Silie

  • „Nur wer die
    Arbeit kennt, weiß,
    was ich meide“

    Graffity

  • „Alle Berufe sind Verschwörungen
    gegen die Laien“

    George Bernard Shaw

  • „Mancher übt Jonglieren
    und lernt doch
    nur das Bücken“

    Harry Mulisch

  • „Es gibt wenig Arbeit,
    aber viel zu tun“

    Heinrich Böll

  • „Manche Menschen sind wie
    Zitronen: Nur unter Druck
    kommt was raus“

    Dietmar Schönherr

  • „Die schönsten Hypothesen werden immer
    durch die hässlichsten Fakten erschlagen“

    Aldous Huxley

  • „Nicht jeder, der
    auf den Putz
    haut, ist Stukkateur“

    Kuno Klaboschke

  • „Entspannen sollte man immer, wenn
    man keine Zeit dazu hat“

    Peter Frankenfeld

  • „Was ein gutes Gehalt
    ist, hängt davon ab,
    ob man`s bekommt oder
    zahlt“

    Peter Silie

  • „Ausgerechnet die Atempause ist dazu
    da, tief Luft zu holen“

    Gerhard Uhlenbruck

  • „Nichts macht so viel
    Arbeit, wie einen Mann
    zum Arbeiten zu bringen“

    Marianne Hoppe

  • „Amateure sind Leute, die
    etwas für nichts tun
    - Profis tun nichts
    für etwas“

    Jacques Tati

  • „Wenn man Zahlen richtig foltert,
    gestehen sie, was man will“

    Zarko Petan

  • „Man leidet oft daran,
    dass man viel Arbeit,
    aber keine Aufgabe hat“

    Hellmut Walters

  • „Der Dienstweg ist ein-,
    aber nicht auszuhalten“

    Klaus Klages

  • „Wer nicht mehr will
    als er kann, bleibt
    unter seinem Können“

    Ludwig Marcuse

  • „An nichts gewöhnt man
    sich so schnell wie
    an langsames Arbeiten“

    Ernst Hauschka

  • „Ich habe keine
    Lösung, aber ich
    bewundere das Problem“

    Ashleigh Brilliant

  • „Nicht wollen ist ein
    Grund - nicht können
    ist nur ein Vorwand“

    Lucius Annaeus Seneca

  • „Fleiß ist nur bei
    Leuten eine Tugend, die
    von Haus aus faul
    sind“

    Peter Bamm

  • „Zusammenkommen ist der Anfang
    - Zusammenarbeiten der Erfolg“

    Henry Ford

  • „Computer-Fehler misst man in Mecker-Bytes“

    Klaus Klages

  • „Die Werbung ist
    ein kategorischer Suggestiv“

    Klaus Klages

  • „Pünktlichkeit stiehlt uns
    die beste Zeit“

    Oscar Wilde

  • „Man kann auch
    mit seinem Beruf
    glücklich verheiratet sein“

    Gerhard Uhlenbruck

  • „Hüte dich vor einem jungen
    Arzt und einem alten Friseur“

    Samuel Rogers

  • „Luftschlösser bauen kann
    ein Traumberuf sein“

    Wilfried Besser

  • „Die Bürokratie wächst, weil
    sich die Beamten verzetteln“

    frei nach Ernst Hauschka

  • „Spezialisten sind Leute, die
    nur eine Saite auf
    ihrer Geige haben“

    Henry Miller

  • „Wer frei ist von Arbeit,
    kann sich der Weisheit widmen“

    Jesus Sirach 38,24

  • „Ohne Vorschuss schießt kein Rechtsanwalt“

    Kuno Klaboschke

  • „Erst machen wir Pause. Nichts
    können wir immer noch tun“

    Klaus Klages

  • „Manche Menschen tun nichts,
    aber sie tun`s auf
    eine faszinierende Weise“

    Curzio Malaparte

  • „Montage sind die
    Schlaglöcher in der
    Straße des Lebens“

    UPS

  • „Die Voraussetzung für jedes
    Wissen ist Neugier“

    Jacques Yves Cousteau

  • „Pünktlich sind nur die
    Gewissenhaften und die Neugierigen“

    Arthur Schopenhauer

  • „Am liebsten rechnen
    wir mit Resultatsachen“

    frei nach Hans-Horst Skupy

  • „Ein guter Anwalt kennt
    das Recht - ein
    besserer den Richter“

    Hau Tscho Hi

  • „Bildung ist, was übrig
    bleibt, wenn man alles
    Gelernte vergessen hat“

    Marquis of Halifax

  • „Frage nie den
    Friseur, ob du
    einen Haarschnitt brauchst“

    Warren Buffet

  • „Es gibt Fachidioten und
    es gibt Mehrfach-Idioten“

    Hanno Nühm

  • „Handle immer so,
    dass dein Handeln
    ein Mittagsschläfchen erlaubt“

    Klaus Klages

  • „Es gibt zwei Arten
    von Stress: Einen, wenn
    du Arbeit hast, und
    einen, wenn du keine
    hast“

    Enrique Iglesias

  • „Die Ungeschickten schimpfen
    immer aufs Werkzeug“

    aus Russland

  • „Besser, mehr zu können
    als man macht, als
    mehr zu machen als
    man kann“

    Bert Brecht

  • „Arbeit ist der
    Umweg auf dem
    Weg nach oben.“

    Graf Fito jr.

  • „Sobald ein Computer-Programm zufriedenstellend
    läuft, kommt ein neues“

    Bill Gates

  • „Chefs kommen früh, wenn man
    zu spät - und spät,
    wenn man zu früh kommt“

    alte Büroweisheit

  • „Bürokratie ist ein Drama
    - in unzähligen Akten“

    Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger

  • „Friseure und Barkeeper kennen
    das Leben vom Hörensagen“

    Klaus Klages

  • „Wer von seinem Tag
    nicht zwei Drittel für
    sich selbst hat, ist
    ein Sklave“

    Friedrich Nietzsche

  • „Meetings sind gut: Sie
    zeigen, wie viele Leute
    fürs Geschäft entbehrlich sind“

    Hanno Nühm

  • „Beamte tun nichts,
    und hinterher will`s
    keiner gewesen sein“

    Detlev Fleischhammel

  • „Das Geld fürs süße Leben
    muss man sich sauer verdienen“

    frei nach Ernst Ferstl

  • „Die Bürokraten haben
    kein Übel -
    sie sind eins“

    Klaus Klages

  • „Arbeit ist ein
    Segen, der wie
    ein Fluch aussieht“

    Paul Auster

  • „Es gibt Fachidioten
    - und Mehrfachidioten“

    K. Lauer

  • „Treffen Gründlichkeit und Einfalt
    zusammen, entsteht Verwaltung“

    Oliver Hassenkamp

  • „Arbeit dehnt sich so
    lange aus, bis sie
    die Zeit ausfüllt, die
    man für sie hat“

    Cyril Northcote Parkinson

  • „Es ist immer
    gefährlich, wenn die
    Dummen fleißig werden“

    Charles Saunders

  • „Eine Arbeit ohne
    Ärger ist Freizeit“

    Hau Tscho Hi

  • „Eine Arbeit ohne
    Ärger ist Freizeit“

    Hau Tscho Hi

  • „Der Handel ist die
    Schule des Betrugs“

    Vauvenargues

  • „Ein Dummkopf, der arbeitet,
    ist besser als ein
    Weiser, der schläft“

    Hau Tscho Hi

  • „Jucundi actes labores
    - Angenehm sind
    die erledigten Arbeiten“

    Cicero

  • „Wer immer nur
    funktioniert, entzieht sich
    dem Abenteuer Leben“

    Armin Mueller-Stahl

  • „Um Ideen zu töten, fällt
    selbst den Einfallslosen etwas ein“

    Klaus Klages

  • „Ärzte können ihre Fehler begraben
    - Architekten müssen Efeu pflanzen“

    Hau Tscho Hi

  • „Auf hundert Besserwisser kommt in
    der Praxis nur ein Bessermacher“

    Konzernweisheit

  • „Warum ist am Ende
    der Motivation noch so
    viel Arbeitstag übrig?“

    x x

  • „Für das große Chaos
    haben wir Computer. Kleine
    Fehler machen wir von
    Hand“

    Büroweisheit

  • „Für das große Chaos
    haben wir Computer. Kleine
    Fehler machen wir von
    Hand“

    Büroweisheit

  • „Ein Mensch, der
    seine Arbeit liebt,
    wird niemals alt“

    Pablo Casals

  • „Warum ins Theater gehen,
    wenn sich in der
    Firma täglich Dramen abspielen?“

    Klaus Klages

  • „Zu viele Besprechungen
    sind ein deutliches
    Zeichen schlechter Organisation“

    Cyril Northcote Parkinson

  • „Der wahre Wissenschaftler
    darf an seine
    Theorie nicht glauben“

    Karl Raimund Popper