• „Das Alter,
    das man haben möchte,
    verdirbt das Alter,
    das man hat“

    Paul Heyse

  • „Es kommt nicht darauf an,
    wie alt man ist,
    sondern wie man alt ist“

    Carl Ochsenius

  • „Runzeln sind die
    Schützengräben der Haut“

    Kurt Tucholsky

  • „Gilt man erst mal als weise,
    ist es schwer,
    das Gegenteil zu beweisen“

    Peter Ustinov

  • „Gewohnheiten machen alt -
    jung bleiben Leute,
    die gerne wechseln“

    Attila Hörbiger

  • „Viele werden keine achtzig,
    weil sie so lange
    vierzig geblieben sind“

    Heinrich Welz

  • „Hohes Alter
    ist eine zweite Kindheit -
    ohne Lebertran“

    Mark Twain

  • „Im Alter bereut man
    vor allem die Sünden,
    die man nicht begangen hat“

    William Somerset Maugham

  • „Alles,
    was Spaß macht,
    hält jung“

    Curd Jürgens

  • „Im Alter wird man
    immer knackiger -
    mal knackt`s hier, mal da“

    Erfahrungssatz

  • „Wer nur
    mit dem Verstand lebt,
    hat das Leben nicht begriffen“

    Gerd Uhlenbruck

  • „Ab einem gewissen Alter
    tut auch Freude weh“

    Charly Chaplin

  • „Die Fähigkeit,
    sich kurz zu fassen,
    verlängert das Leben
    um das Doppelte“

    Soja Boguslawskaja

  • „Auf alten Fotos
    sehn wir immer jünger aus“

    Graf Fito

  • „Wer sehr alt
    werden will, muss
    beizeiten damit anfangen“

    aus Spanien

  • „Fallen ist weder gefährlich
    noch eine Schande -
    Liegenbleiben ist beides“

    Konrad Adenauer

  • „Der Mensch wird
    als Genie geboren
    und stirbt als Idiot“

    Charles Bukowski

  • „Unanständig jung bleiben
    ist viel interessanter als
    mit Anstand alt werden“

    Olga Tschechowa

  • „Wer tiefer irrt,
    der wird auch
    tiefer weise“

    Gerhard Hauptmann

  • „Das Leben
    wird nach Jahren gezählt
    und nach Taten gemessen“

    Lao-Tse

  • „Die guten Dinge
    kommen zu denen,
    die warten können“

    aus England

  • „Menschen,
    die man von Herzen liebt,
    altern nicht“

    Ernst Penzoldt

  • „Man muss vom Alten lernen,
    Neues zu machen“

    Bert Brecht

  • „Du kommst in die Jahre,
    wenn die Jahre
    in dich kommen“

    Klaus Klages

  • „Der zweite Frühling
    kommt mit den
    dritten Zähnen“

    Walter Matthau

  • „Was man zu lang bedenkt,
    das wird bedenklich“

    Sprichwort

  • „Wer für die Sünde
    zu alt ist,
    preist die Tugend“

    Sprichwort

  • „Zerstreutheit
    ist eine höhere Form
    der Konzentration“

    anonym

  • „Man braucht zehn Jahre,
    um sich an sein Alter
    zu gewöhnen“

    Zsa Zsa Gabor

  • „Suche in allem
    das Lächerliche -
    und du wirst es finden“

    Jules Renard

  • „Dur wirst erst alt,
    wenn dich die Versuchung meidet“

    Henry Youngman

  • „Manche haben schon
    die dritten Zähne,
    aber nie Gewissensbisse“

    Klaus Klages

  • „Leben ist die Entwicklung
    vom jugendlichen Helden
    zum komischen Alten“

    Charlie Rivel

  • „Schade, dass die Zeit
    zwischen 'zu jung' und 'zu alt'
    so kurz ist“

    Charles de Montesquieu

  • „Begreift man endlich
    das Leben,
    hat man`s nicht mehr im Griff“

    Klaus Klages

  • „Die Jahre
    werden schneller,
    wenn sie knapper werden“

    Norbert Stoffel

  • „Um seine Jugend
    zurückzubekommen,
    muss man nur
    seine Torheiten wiederholen“

    Oscar Wilde

  • „Jahre lehren mehr
    als Bücher“

    Aristoteles

  • „Dur wirst alt,
    wenn die Kerzen mehr kosten
    als der Geburtstagskuchen“

    Bob Hope

  • „Ein Mensch mit sechzig
    war zwanzig Jahre im Bett
    und hat drei Jahre gegessen“

    Arnold Bennett

  • „Das Alter ist unwichtig -
    es sei denn,
    du bist ein Käse“

    Helen Hayn

  • „Jeder kann alt werden,
    der lang genug lebt“

    Groucho Marx

  • „Niemand liebt das Leben so
    wie einer, der alt ist“

    Lucius Annaeus Seneca

  • „Wenn das
    gefährliche Alter vorbei ist,
    hat Mut keinen Sinn“

    Nóel Coward

  • „Je älter sie werden,
    desto besser waren sie,
    als sie noch jünger waren“

    Jim Bouton

  • „Nichts macht so alt
    wie ein lange zurückliegendes
    Geburtsdatum“

    Standesamt Lüdenscheid

  • „Für Jugendsünden
    ist man nie zu alt“

    Klaus Klages

  • „Man wird alt,
    wenn man merkt,
    dass die Neugier nachlässt“

    André Siegfried

  • „Es ist keine Kunst,
    jung zu sein,
    wenn man vierundzwanzig ist“

    Charly Chaplin

  • „Oft kommt die Weisheit
    mit dem Alter -
    Aber öfter kommt das Alter allein“

    U.P.S.

  • „Jeder ist so jung
    wie er sich anfühlt“

    Hildegard Knef

  • „Alt ist man,
    wenn die Vergangenheit
    mehr Freude macht
    als die Zukunft“

    John Knittel

  • „Einfachheit
    ist das Resultat
    der Reife“

    Friedrich von Schiller

  • „Greise glauben alles,
    Männer bezweifeln alles,
    Jungen wissen alles“

    Oscar Wilde

  • „Die echte Toleranz
    kommt erst
    mit den grauen Haaren“

    Sir Alec Guinness

  • „In den mittleren Jahren
    ist man so jung wie früher,
    es strengt nur mehr an“

    Anonymus

  • „So richtig tät man
    die Jugend erst brauchen,
    wenn man alt ist“

    Otto Schenk

  • „Man braucht
    sehr lange,
    um jung zu werden“

    Pablo Picasso

  • „Alt ist man,
    wenn man seine Laster
    nicht mehr durch den TÜV bringt“

    Klaus Klages

  • „Das Schlimmste
    an der Jugend ist,
    dass man nicht mehr
    dazugehört“

    Salvadore Dali

  • „Geniale Naturen
    erleben eine wiederholte Pubertät,
    während andere
    nur einmal jung sind“

    Johann Wolfgang v. Goethe

  • „Wir erreichen
    jeden Lebensabschnitt
    als Neuling“

    La Rochefoucauld

  • „Alle wollen alt werden,
    aber keiner
    will es sein“

    Gustav Knuth

  • „Jeder sieht auf die Dauer
    so alt aus,
    wie er ist“

    Helmut Schmidt

  • „Eine Jugendsünde ist,
    wenn man jung ist
    und sie verpasst“

    Erich Maria Remarque

  • „Es gibt viele,
    die schändlich leben und
    ehrlich begraben werden“

    Bonmus

  • „Die Jugend wäre
    eine schönere Zeit, wenn sie erst später
    im Leben käme“

    Charly Chaplin

  • „Es ist nicht schwierig zu altern,
    wenn man seit Jahren
    nichts anderes tut“

    Willy Millowitsch

  • „Mit fünfzig
    hat jeder das Gesicht,
    das er verdient“

    George Orwell

  • „Das Leben
    ist seltsam eingerichtet:
    Nach den Jahren der Last
    hat man die Last der Jahre“

    Alfred Polgar

  • „Wer jünger älter wird,
    bleibt länger alt“

    Volksmund

  • „Jugend
    ist eine wunderbare Sache.
    Schade, dass sie
    an Kinder verschenkt wird“

    George Bernard Shaw

  • „Man ist nur einmal jung.
    Danach muss man sich
    eine andere Ausrede einfallen lassen“

    Harald Dickmann

  • „Es ist ein Unterschied,
    ob man nur älter wird
    oder veraltet“

    nach Lord Samuel

  • „Das Rentnerdasein
    ist schwer -
    hat noch keiner überlebt“

    Anton Hagn

  • „Das Altern
    können wir nicht ändern,
    aber das Veralten“

    Gräfin Fito

  • „Im Alter
    nützt auch
    Torheit nichts“

    Graf Fito

  • „Geburtstag
    ist noch lange kein Grund,
    älter zu werden“

    Peter Silie

  • „Wer gut und lange
    leben will,
    der lebe langsam“

    Marcus Tullius Cicero

  • „Das Leben an sich
    ist eine Änderungsschneiderei“

    Klaus Klages

  • „Nach den Jahren
    der Last
    kommt die Last der Jahre“

    Johann Wolfgang v. Goethe

  • „Wenn man lange genug
    gelebt hat,
    erlebt man alles“

    aus Israel

  • „Das Leben ist kurz,
    aber lang genug,
    höflich zu sein“

    Ralph Waldo Emerson

  • „Erst am Ende
    unseres Weges
    stehen die Antworten“

    Laotse

  • „Älterwerden heißt,
    dass alles geschieht,
    was man nie
    für möglich gehalten hätte“

    Christa Wolf

  • „Man ist nicht alt,
    solange der Strom des Lebens
    genügend Spannung bereithält“

    Klaus Klages

  • „Wer seiner Jugend
    nachläuft,
    wird sie nie erreichen“

    André Maurois

  • „Man ist
    in den besten Jahren,
    wenn die guten vorbei sind“

    Bob Hope

  • „Es ist nicht jeder
    nichtssagend,
    der schweigt“

    Klaus Klages

  • „Es ist wichtiger,
    den Jahren mehr Leben zu geben
    als dem Leben mehr Jahre“

    Curd Jürgens

  • „Wer sich gern erinnert,
    lebt zweimal“

    Anna Magnani

  • „Alles nimmt ein gutes Ende für den,
    der warten kann“

    Leo N. Graf Tolstoi

  • „Ein großer Mann ist, wer
    sein kindliches Gemüt nie verliert“

    Meng Tzu

  • „Man wird irgendwie
    anders, aber man
    ändert sich nie“

    Klaus Klages

  • „Nichts ist schlimmer
    als junge Besserwisser
    und alte Schlechtermacher“

    Martin Held

  • „"Weiß dein Zukünftiger, wie alt
    du bist?" "Zum Teil ..."“

    Heinz Erhardt

  • „Charme ist, was bleibt,
    wenn alles andere vergeht“

    Maurice Chevalier

  • „Wer am Essen spart,
    hungert für seine Erben“

    Nachlassgericht

  • „Es ist ein Unterschied,
    ob man nur älter
    wird oder veraltet“

    nach Lord Samuel

  • „Wer ein schlechtes
    Gedächtnis hat, muss
    seine Fehler wiederholen“

    aus Nepal

  • „Ideen sind das einzig
    wahrhaft Bleibende im Leben“

    Wilhelm von Humboldt

  • „Erzähle nicht, wie du
    mal warst, sondern zeige,
    wie du jetzt bist“

    Johann Gottfried Herder

  • „Erst mit der Zeit lernt
    man, sich Zeit zu lassen“

    Klaus Klages

  • „Das Rentnerdasein ist
    schwer - hat
    noch keiner überlebt“

    Anton Hagn

  • „Erinnerungen verschönern das Leben. Aber
    nur Vergessen macht es erträglich“

    Honoré de Balzac

  • „Für irgendetwas ist man
    eigentlich immer zu jung“

    Peter Silie

  • „Das Altern können
    wir nicht ändern,
    aber das Veralten“

    Gräfin Fito

  • „Im Alter nützt
    auch Torheit nichts“

    Graf Fito

  • „Wir leben auf Widerruf
    - das sollten wir
    hin und wieder bedenken“

    Klaus Klages

  • „Nicht der Tod, sondern
    das Sterben beunruhigt mich“

    Michel de Montaigne

  • „Alte Steine erzählen alte Geschichten“

    aus Mazedonien

  • „Warum bekommt man Falten im
    Gesicht - wo doch am
    Po so viel Platz ist“

    Gräfin Fito

  • „Mit fünfzig haben Männer
    nur noch Gewohnheiten -
    eine davon ist ihre
    Frau“

    George Merredith

  • „Geburtstag ist noch
    lange kein Grund,
    älter zu werden“

    Peter Silie

  • „Die Zeit lässt alle
    Dinge reifen - kein
    Mensch wird klug geboren“

    Cervantes

  • „Die zehn schönsten
    Jahre sind zwischen
    zwanzig und fünfzig“

    Brigitte Bardot

  • „Wer gut und
    lange leben will,
    der lebe langsam“

    Cicero

  • „Wer reif ist,
    fault auch schneller“

    Graf Fito

  • „Aus den Träumen des Frühlings
    wird im Herbst Marmelade gemacht“

    Peter Bamm

  • „Nach den Jahren der Last
    kommt die Last der Jahre“

    Johann Wolfgang v. Goethe

  • „Wenn man lange
    genug gelebt hat,
    erlebt man alles“

    aus Israel

  • „Älterwerden heißt, dass alles
    geschieht, was du niemals
    für möglich gehalten hättest“

    Christa Wolf

  • „Man wird alt, wenn man
    spürt, dass die Neugier nachlässt“

    André Siegfried Siegfried

  • „Wer früh zum Manne
    reift, bleibt lange jung“

    aus Island

  • „Das Gedächtnis ist die
    Schatzkammer des Lebens“

    Marcus Tellius Cicero

  • „Wer seinen Ärger verkürzt,
    verlängert sein Leben“

    aus Schweden

  • „Wer vor dem
    Tod flieht, der
    läuft ihm nach“

    Demokrit

  • „Verhältnismäßig jung ist ziemlich alt“

    aus den Fliegenden Blättern

  • „Alt wird man, wenn
    alle Leute sagen, dass
    man jung aussieht“

    Karl Dall

  • „Je älter man wird, desto
    ähnlicher wird man sich selbst“

    Maurice Chevalier

  • „Wer sein Alter verbirgt,
    schafft seine Erinnerungen ab“

    Arletti

  • „Ruhm bedeutet vor allem, dass
    man zum richtigen Zeitpunkt stirbt“

    Alfred Polgar

  • „Alte Narren sind größere
    Narren als junge Narren“

    Francois de la Rochefoucauld

  • „Für angenehme Erinnerungen muss
    man im voraus sorgen“

    Paul Hörbiger

  • „Alter macht weiß, aber
    nicht unbedingt weiser“

    Oleg Protopopow

  • „Gedächtnis ist die Fähigkeit,
    sich das zu merken,
    was man vergessen möchte“

    Daniel Gélin

  • „Leben ist eine Reise,
    die heimwärts führt“

    Hermann Melville

  • „Wer keine Zeit hat,
    älter zu werden, wird
    es auch nicht“

    Patricia Nixon

  • „Wenn wir älter werden, verkriecht
    sich die Schönheit nach innen“

    Ralph Waldo Emerson

  • „Nur wer viel erlebt, kann
    später in seinen Erinnerungen blättern“

    Klaus Klages

  • „Nostalgie ist, wenn der
    Kellner "Rheinlachs" empfiehlt“

    frei nach Werner Schneyder

  • „Die gute alte Zeit verdankt
    ihr Dasein unserem schlechten Gedächtnis“

    frei nach Anatol France

  • „Lieber betagt als umnachtet“

    Karl-Heinz Pospiech

  • „Solange man bewundern und lieben
    kann, ist man immer jung“

    Pablo Casals

  • „Ein Mensch ist so
    alt wie seine Ansichten“

    Gerhard Kocher

  • „Man rede wie im
    Testament: Je weniger Worte,
    desto weniger Streit“

    Balthasar Gracian y Morales

  • „Kinder sind ein Trost
    im Alter und ein
    Mittel, es rascher zu
    erreichen“

    Rudolf Fernau

  • „Wer ein gutes
    Gedächtnis hat, kann
    alles andere vergessen“

    Graf Fito

  • „Ab einem gewissen Alter verteilt
    das Leben nur noch Trostpreise“

    Eugen Gürster

  • „Je älter die Buben,
    desto aufregender die Betthupferl“

    Klaus Klages

  • „Kein Weiser hat
    sich je gewünscht,
    jünger zu sein“

  • „Leben ist die Entwicklung vom
    jugendlichen Helden zum komischen Alten“

    Charlie Rivel

  • „Jede fröhliche Minute
    verlängert das Leben
    um eine Stunde“

    aus China

  • „Je länger der Mensch Kind
    bleibt, desto älter wird er“

    Novalis

  • „Im Alter legen wir
    viele Fehler ab, die
    wir nicht mehr brauchen
    können“

    Paul Claudel

  • „Die Jahre lehren
    viel, was die
    Tage nicht wissen“

    Ralph Waldo Emerson

  • „Die Zeiten ändern
    sich - und
    wir mit ihnen“

    Ovid

  • „Ein leidenschaftlicher Greis
    ist wie ein
    Gewitter im Winter“

    aus Russland

  • „Du kannst dein Leben
    nicht verbreitern oder verlängern
    - nur vertiefen“

    Gorch Fock

  • „Der kindliche Eigensinn wird
    bei Erwachsenen Charakter genannt“

    Erhard Blanck

  • „Genießen, wie die Zeit
    vergeht - das
    ist das Geheimnis des
    Lebens“

    James Taylor

  • „Gewohnheiten machen alt. Jung
    bleibt man durch die
    Bereitschaft zum Wechsel“

    Attila Hörbiger

  • „Irgendwann hört das Altern auf,
    dann verwittert man nur noch“

    George Bernard Shaw

  • „Irgendwann bist du soweit
    und nicht mehr stolz
    darauf, soweit zu sein“

    Andreas W. Quring

  • „Solange man lebt,
    ist nichts endgültig“

    Stefan Zweig

  • „Jede Generation lächelt über
    die Väter, lacht über
    die Großväter und bewundert
    die Urgroßväter“

    William Somerset Maugham

  • „Wenn die Kinder aus
    dem Haus sind, wird
    der Ehemann erzogen“

    Klaus Klages

  • „Der Mann trägt seine
    Jahre in den Knochen,
    die Frau im Gesicht“

    Weisheit der Sioux

  • „Das Alter ist kein
    Platz für Weichlinge“

    Bette Davis

  • „Je mehr du gedacht,
    je mehr du getan
    hast, desto länger hast
    du gelebt“

    Immanuel Kant

  • „Gute Aussichten: In
    vierzig Jahren gibt`s
    Millionen tätowierter Omis“

    James Owens

  • „Ab Fünfzig macht die
    Arbeit weniger Spaß -
    und der Spaß mehr
    Arbeit“

    Graf Fito

  • „Früher hieß es: "Der
    geht am Stock". Heute
    sagt man "Nordic Walking"“

    Hanno Nühm

  • „Der Nachteil des Himmels: Man
    wird seine gewohnte Gesellschaft vermissen“

    Mark Twain

  • „Das Beste im Menschen
    sind seine jungen Gefühle
    und seine alten Gedanken“

    Joseph Joubert

  • „Wenn der Löwe
    alt wird, lauert
    er vorm Mauseloch“

    aus Russland

  • „Es ist besser, ein
    junger Spatz zu sein
    als ein alter Paradiesvogel“

    Mark Twain

  • „Ich bin nicht mehr jung
    genug, um alles zu wissen“

    Oscar Wilde

  • „Geburtstage sind gesund: Wer die
    meisten hat, lebt am längsten“

    Klaus Klages

  • „Alt werden ist
    eine großartige Freiheit“

    Claire Bretécher

  • „Wir werden nicht jeden Tag
    älter, sondern jeden Tag neu“

    Emily Dickinson

  • „Von einem bestimmten Alter
    an ist jeder Mensch
    für sein Gesicht verantwortlich“

    Albert Camus

  • „Manchmal ist es besser,
    zum alten Eisen zu
    gehören als zum neuen
    Blech“

    Egon Eiermann

  • „Mit 60 beginnt man
    jung zu sein -
    und dann ist es
    zu spät“

    Pablo Picasso

  • „Die Jugend lebt von Träumen,
    das Alter von schönen Erinnerungen“

    aus dem Orient

  • „Alter spielt sich im
    Kopf ab - nicht
    auf der Geburtsurkunde“

    Martina Navrátilová

  • „Wir sind jetzt die,
    mit denen wir früher
    nicht spielen durften“

    x x

  • „Auch der Weiseste
    kann unermesslich viel
    von Kindern lernen“

    Rudolf Steiner

  • „Ein Mensch, der
    seine Arbeit liebt,
    wird niemals alt“

    Pablo Casals

  • „Was langsam reift,
    das altert später“

    Conrad Ferdinand Meyer

  • „Wie wenig wir wissen,
    merken wir, wenn die
    Kinder anfangen zu fragen“

    aus den USA

  • „Man wird erst Jubilar,
    wenn`s nicht mehr viel
    zu feiern gibt“

    Klaus Klages

  • „Ein alter Mann ist
    ein Kind mit Vergangenheit“

    Zarko Petan

  • „Was die Zeit dem
    Menschen an Haar entzieht,
    das ersetzt sie ihm
    an Witz“

    William Shakespeare

  • „Wie frustrierend: Nur Leute,
    die einen Job machen,
    gehen in Rente“

    Dustin Hoffman

  • „Die Jungen laufen schneller, aber
    die Alten kennen die Abkürzungen“

    aus Sardinien

  • „Das Alte wird nie
    alt, es wird nur
    alt das Neue“

    Weisheit der Brahmanen

  • „Keine Grenze verlockt
    mehr zum Schmuggeln
    als die Altersgrenze“

    Karl Kraus